Herzlich Willkommen bei Talbot-Torro

Wie der Name Talbot-Torro vermuten lässt, geht die Marke auf ursprünglich zwei Marken zurück.

Die britische Marke Talbot wurde von Derek Talbot gegründet. Derek war der britische Top-Badmintonspieler der 1970er Jahre, dessen Engagement auch maßgeblich dazu beitrug, dass Badminton zu einer olympischen Sportart wurde. Nach Beendigung seiner sportlichen Karriere gründete er in den 1980er Jahren die Marke Talbot, die dann in den 90er Jahren von den Inhabern der Marke Schildkröt Sportartikel übernommen wurde. In Zusammenarbeit mit Derek Talbot und unserem Experten- und Produktentwicklungsteam gelang es, die Technologien weiter zu entwickeln und so die Schläger auf ein hochwertiges Wettkampfniveau zu heben.

Torro wurde ebenfalls in den 1980er Jahren in Hamburg gegründet. 1992 wurde diese als junge, aufstrebende Marke ebenfalls übernommen und mit Talbot zur Doppelmarke Talbot-Torro vereint, die heute als marktführend im hochwertigen Freizeit-Badminton-Segment in Zentraleuropa gilt und nach wie vor eine Schwestermarke von Schildkröt ist.

Neues Racket-Designkonzept

Pünktlich zum Herbst/Winter 2017 präsentiert Talbot-Torro die beiden Isoforce-Serien im brandneuen Design- und Farbkonzept. Die neue Kollektion wurde schon vorab auf diversen Fachhandelsmessen präsentiert und bekam vom Handel ein sensationelles Feedback. Die Badmintonfans können sich also auf diese neue Serie freuen, die ab sofort verfügbar ist.

Speed Badminton - neu bei Talbot-Torro

Speed Badminton ist das wohl vielseitigste Rückschlagspiel der Welt. Gespielt wird am Strand, im Park oder im Garten – ganz ohne Netz! Der windstabile Ball ist schwerer und kleiner als ein normaler Federball und bringt dabei ein Extra an Speed. Dabei setzt Talbot-Torro Trends in Sachen Design, Funktionalität und Racket-Technologie: Mit vier verschiedenen Sets bietet die neue Range für Familien, Einsteiger und ambitionierte Spieler die perfekte Auswahl.